Zahnprothese und Zahnkrone

Was ist eine Zahnprothese bzw. eine Zahnkrone?

Wie hoch sind die Zahnersatz Kosten und was ist eine Zahnprothese bzw. eine Zahnkrone?
Zuerst wollen wir die Vor- und Nachteile einer Zahnprothese besprechen und erklären, wozu diese Art von Zahnersatz gut ist.

Was ist eine Zahnprothese?

Eine Zahnprothese ist ein Zahnersatz, der herausgenommen werden kann und eingesetzt werden kann. Die Zahnprothese sieht dem Zahn zu 96 Prozent ähnlich, darum gibt es kaum Verwechslungsgefahr.  Die Zahnprothese sieht sehr natürlich aus, und lässt sich auch ebenso einfach pflegen. Kurz unter das Wasser halten, mit einem bestimmten Reinigungsmittel säubern, und fertig ist das pflegen.

Eine Zahnprothese ist also kurz zusammengefasst ein herausnehmbarer Zahnersatz.
Es wird zwischen Totalprothese und Teilprothese unterschieden. Der Unterschied ist, dass wie der Name schon sagt, die Totalprothese für alle Zähne erstellt wird und die Teilprothese nur für einen Teil der Zähne.
Sprechen Sie mit Ihrem Zahnarzt darüber, welche Art von Prothese (Ob Totalprothese oder Teilprothese) für Sie persönlich besser ist.

Es dauert bist zu mehreren Monaten, bis Sie sich an die Zahnprothese gewöhnen. Danach können Sie aber wie gewohnt essen und haben kaum Faktoren, die Sie aufhalten, alles was Sie wollen zu essen. Das ist einer der Vorteile einer Zahnprothese.

Eine gute Zahnprothese ist viele Jahre haltbar, doch sollten Sie trotzdem mindestens ein Mal im Jahr Ihren Zahnarzt aufsuchen.
Der Nachteil an einer Zahnprothese ist, dass diese sehr viel Pflege braucht. Sie müssen die Zahnprothese nach jeder Mahlzeit säubern bzw. reinigen. Es ist zwar, wie schon oben beschrieben ziemlich einfach, diese zu säubern, jedoch ist es mühsam, diese nach jeder Mahlzeit zu reinigen.

Sollten Sie das mal nicht machen, bildet sich in sehr schneller Zeit Plaque auf der Zahnprothese und daraus folgt, dass die Zahnprothese neu erstellt werden muss. Teuer wird es bei einer Totalprothese. Darum sollten Sie gründlich überlegen, ob Sie es sich zutrauen, nach jeder Mahlzeit die Prothese zu säubern.

Die Zahnkrone

Die Zahnkrone ist neben den Implantaten die bekannteste Art, einen Zahnersatz zu erhalten. (Für weitere Informationen über Implantate, gucken Sie oben in unseren Seiten.)
Der Preis einer Zahnkrone liegt in etwa bei 750 Euro, jedoch wird die Krankenkasse in den meisten Fällen noch etwas dazugeben. In den meisten Fällen ist es 30-40 Prozent, dh. Sie werden mit ca 450 Euro rechnen müssen, die Sie selbst Zahlen müssen. Bei ein oder zwei Lücken sollte dies kein großes Problem darstellen, wenn Sie es mit den Kosten von den Zahnprothesen vergleichen.

Jedoch ist es so, dass wenn Sie sehr viele schlechte Zähne haben, Sie besser auf die Zahnprothese zurückgreifen.

Der Unterschied zwischen Zahnprothese und Zahnkrone

Wie schon oben erwähnt, ist die Zahnprothese ein Zahnersatz für den kompletten Zahn. Darum sollte man diese Möglichkeit von Zahnersatz in Erwägung ziehen, wenn man einen Zahn gezogen bekommen hat. Die Zahnkrone dagegen ist nur der Zahnersatz von einem halben Zahn.
Das bedeutet, dass der untere Teil des Zahnes erhalten bleibt und der obere durch eine Zahnkrone ersetzt wird. Sie werden diese Methode kennen, da es die am öftesten angewandte Methode bei Karies ist. Der Karies wird entfernt und eine Zahnkrone eingesetzt.

Fazit Zahnprothese / Zahnkrone

Als Fazit zur Zahnprothese und Zahnkrone kann man nur sagen, dass dies zwei unterschiedliche Zahnersatz Möglichkeiten sind. Besprechen Sie mit Ihrem Zahnarzt, welche Möglichkeit des Zahnersatzes am besten zu Ihnen passt. Ob Zahnkrone, Totalprothese, oder auch nur Teilprothese.

Wir hoffen, wir haben Sie gut über dieses Thema informiert. Wenn Sie noch Fragen haben sollten, können Sie uns jeder Zeit eine E-Mail schicken.
Benutzen Sie dafür das oben-angegebene Formular.